Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    exploded-mind

   
    lost-angel-of-nirvana

    - mehr Freunde

http://myblog.de/sirija-suicide

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unscheinbar.

Die Poetin, allein in der Nacht,
ihre Träume wie ein Feuer entfacht.
Und dann erloschen.

Ein unscheinbarer Hoffnungsschimmer,
er erleuchtet hell ihr dunkles Zimmer.
Und sie zerbricht.

Wenn ihre Schreie in der Dunkelheit so laut,
Wenn die Klingen schneiden ihre Haut,
Gibt es immernoch ein Licht,
doch dass weiß sie nicht.
Den es ist viel zu weit weg.

20.12.08 11:06


Zeitstillstand...

Oh bitte, nich schon wieder....

Egal ob ich schlafe, oder ob ich wach bin, dein Bild geht mir nicht mehr aus dem Sinn...

(Schon wieder jemand...schon wieder unerreichbar..)

Wenn ich dich dann vor mir sehe, so nah, doch gleich zu fern, erscheint es mir wie im Traum.
Deine betäubende Schönheit, deine unverwechselbare Existenz...all dies macht mich so unendlich schwach...

( Ich könnte mich dafür hassen, dass ich mich in dich verliebt habe...)

Ich weiß, dass ich deiner nicht würdig bin, doch trotz allem will ich deine Nähe nicht meiden.
Weiter vegetiere ich vor mich hin, und die Zeit vergeht so langsam, und ich frage mich, ob sie in deiner Nähe immernoch so langsam vergehen würde..

(oh mein Goth, ich kenn dich doch kaum...)

Ich kann nicht mehr klar denken, und dass obwohl ich dich kaum kenne...ich seh dich nur so selten, nur im vorbeigehen...
Meine Träume sind von dir kontrolliert, mein Herzschlag liegt in deinen Händen, und selbst meine in meine Texte hast du dich eingschlichen...

Warum raubst du mir den Verstand?

18.12.08 23:29


Jetzt sehe ich dich nach so langer Zeit erneut.
Nach so langer Zeit...
Ich dachte wir wären Freunde...nur Freunde.
Aber du hast alles Zerstört...Alles...
Warum sagst du, du würdest mich immernoch Lieben?
Ich weiß genau, du lügst...
Zumindest hoffe ich es...

Ich liebe dich nicht...ich will dich auch nie wieder sehen.
In deiner Gegenwart fühle ich mich nicht wohl.
Oh bitte, geh einfach. Lass mich in Ruhe.


Deine Präsenz schadet mir zu sehr. Viel zu sehr.
Jetzt bist du nicht mehr hier...aber warum kann ich dich dann immernoch spüren?
Ich habe alles Zerstört. Ich. Nicht du.
Meine eigene Ignoranz und mein nicht-existenter Charakter haben uns beide zerstört.
Nicht meine Seele, aber deine. Nicht mein Herz, aber deins dafür... Oh bitte Verzeih.
Nicht deine Haut, sondern meine wurde von meinen eigenen Klingen zerfleischt. Meine eigenen...meine Schuld.

Oh mein Gott...ich bin am Ende...Bitte Verzeih...
6.12.08 18:59


Verloren...für immer...

Erinnerst du dich nicht?
Siehst du mich denn nicht?
Existiere ich noch?

Ich kann dich nicht sehen...
Wo bist du?
Ich kann dich nicht fühlen...
Bist du noch hier?
Nein...du bist nicht mehr da..Für immer Verloren.


Es tut so weh,
es tut einfach zu sehr weh...
Ich habe dir es solange verschwiegen,
es tut mir Leid, so Leid!!!!
Aber ich konnte es nicht glauben...
Ich wollte nicht wahr haben,
dass selbst aus Freundschaft Liebe werden kann..

Das Gift läuft in meinen Venen entlang...
Es ist nur deine Schuld.
Ich habe die Klinge wieder angesetzt...
Doch das ist meine Schuld...
Nur meine Schuld.

Du Liebst mich nicht?
Warum liebst du mich nicht?
Träume ich noch?

"Nein...nein du bist wach...
Es ist inordnung...du bist wach..."

Geh nicht! Bitte geh nicht! Bitte bleib bei mir!
Lass mich nicht sterben...oh bitte lass es nicht so enden...
ES TUT MIR SO LEID!
8.11.08 18:48


Der letzte Tanz..

Darf ich dich einmal berühren?
Draf ich dich einmal verführen?
Würdest du mich nur entholden,
oder kann ich meinem Herzen folgen?


Auf sanften Flügeln trägst du mich hinfort,
zu einem wuderbaren Ort.
Ist dies alles hier real?
In deinen Armen, der letzte Tanz im großen Saal.

Dein Blick, er raubt mir meine Seele,
Deine Worte schnüren mir die Kehle.
Du hälst mich fest in deinen Armen,
nun ist es soweit, nach all den Jahren..


Der letzte Tanz ist uns allein,
Wie frei wir unterm Mondesschein.
Doch aufeinmal ist da dieser Schmerz,
deine kalte Klinge, in meinem Herz.

-Warum habe ich dir je vertraut?-

Auf sandten Flügeln trägt der Tot mich fort,
hinauf an einen anderen Ort...
Ich weiß es war nur meine Wahl,
der Tanz mit ihm im großen Saal.

Minä ei rakastan sinua!!
8.11.08 18:47


Ich schaffe es nicht..

Es tut mir so leid...ich schaffe es nicht.
Ich weiß es ist nicht meine Art, einfach so aufzugeben, aber es gibt einfach manchmal diese Tage, an denen ich lieber sterben würde, als noch eine weitere Minute mit anzusehen, was das Leben mit mir anstellt.
Ich will einfach nur noch hier weg... Bitte lasst mich gehen.
19.9.08 21:54


Wieder und wieder höre ich dieses Lied...diese Melodie ohne den Text..
Und immer wieder weine ich aufs neue. Gefangen in einer Emotionalen Welt, gefangen in einer Emotionalen Melodie...und wieder muss ich an ihn denken, wie er sie das letzte Mal auf seinem Keyboard gespielt hat...
Er hat so wunderbar gespielt...und ich wünschte er tat es nur für mich.
Wieder und wieder nur für mich. Wieso warte ich denn immer noch, auch wenn ich weiß das er mich niemals finden wird?
Wieso höre ich immernoch dieses Lied, obwohl ich weiß. dass er es niemals nur für mich spielen wird?
Gib mir eine Antwort! Bitte gib mir nur eine Antwort... Und bitte gib mir mein Leben zurück...
Mein Leben war ohne dich zwar auch nicht besser, aber gib es mir trotzdem wieder.

12.9.08 23:25


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung